1
Bezahlung
Die Bereitstellung der Bilder erfolgt mit der vollständig eingegangenen Bezahlung des Gesamtbetrages. Zahlbar per Überweisung innerhalb von 14 Tagen nach dem Fototermin. 

Bereitstellung & Bearbeitung
Die entstandenen Lichtbilder werden professionell bearbeitet und im JPG-Format für mindestens sechzig Tage in der Online-Galerie bereitgestellt. Zusätzlich werden die Lichtbilder für mindestens ein Jahr bei der Fotografin archiviert.
Die nachträgliche Bearbeitung der von der Fotografin bereitgestellten JPG-Dateien und ihre Vervielfältigung und Verbreitung durch den Auftraggeber, analog und digital, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Fotografin.
Fotos und Fotoarbeiten unterliegen stets dem künstlerischen Gestaltungsspielraum der ausübenden Fotografin. Reklamationen oder Mängelrügen hinsichtlich des ausgeübten künstlerischen Gestaltungsspielraums sind daher ausgeschlossen. 
Nachträgliche Änderungswünsche bedürfen einer gesonderten Vereinbarung und sind mit 15€ pro Bild zu vergüten.

3
Rücktritt
Tritt der Auftraggeber vor dem vereinbarten Termin auf Grund höherer Gewalt (z.B. Unfall, Krankheit, o.ä.) zurück, verzichtet die Fotografin auf das Einverlangen der vereinbarten Kosten.
Ist der Rücktritt anderweitig begründet, sind 35% der im Auftrag vereinbarten Summe als Ausfallhonorar an die Fotografin zu zahlen.
Ist es der Fotografin auf Grund höherer Gewalt (z.B. Unfall, Krankheit, o.ä.) nicht möglich, den Auftrag auszuführen oder die Bilder innerhalb von vier Wochen zu liefern, verzichtet der Auftraggeber auf Schadensersatzforderungen bzw. die Abtretung etwaiger Mehrkosten an die Fotografin. Die Fotografin bemüht sich (soweit erwünscht) in diesem Fall jedoch, einen Ersatzfotografen zu stellen. Darauf besteht kein Anspruch. Für Mehrkosten, die durch Buchung Dritter entstehen, wird nicht gehaftet.

Equipment
Die Fotografin sorgt für die Instandhaltung ihres Equipments und ist verantwortlich für dessen Bedienung während des gesamten Fotoshootings. Dennoch ist die Fotografin nicht verantwortlich zu machen, sollte während der Arbeit eine technischen Störung eintreffen und hierdurch die Arbeit, zum Austausch des Equipments, angehalten werden. Hierdurch verpasste fotografische Leistung der Fotografin ist nicht durch Schadensersatzforderung vonseiten des Auftraggebers zu entschuldigen. Für Schäden oder Verlust digitaler Bilddaten haftet die Fotografin nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

5
Eventfotografie
Die Fotografin ist stets bemüht das Event (z.B.: Hochzeit, Familienfeier, o.ä.) mit all ihren Höhepunkten und vor allem ihren Gästen fotografisch festzuhalten. So besteht jedoch von Seiten der Fotografin keine Garantie für die Aufnahme jedes einzelnen Gastes und ebenso für das Festhalten jedes einzelnen Momentes, welches beispielsweise spontan geschieht oder zu welchem die Fotografin nicht berichtigt wurde.
Ist das Fotografieren von Seiten des Veranstaltungsortes, z.B. während einer Trauung nicht erwünscht, so trägt die Fotografin keine Verantwortung für fehlende Fotografien während einer Zeremonie oder Feier. Es liegt in der Verantwortung des Auftraggebers sich diesbezüglich rechtzeitig zu informieren und eine Genehmigung des Veranstalters einzuholen.
Die Fotografin wird das Event für maximal zehn Stunden begleiten, mit allen angemessenen Pausen und Verpflegungspausen. Verpflegung für die Fotografin wird von dem Auftraggeber gestellt, sofern die Aufnahmen über die Essenszeit hinausgehen.

6
Anreise
Die Anreise in Berlin und Potsdam ist kostenlos. Für eine Anreise außerhalb dieser beiden Städte sind die Kosten für Flug oder Zug vom Auftraggeber zu tragen. Wenn es keine Möglichkeit gibt an dem Tag zurückzureisen, werden zudem die Unterkunftskosten vom Auftraggeber beglichen.

7
Nutzungsrecht
Mit der Bereitstellung der Bilder geht das einfache Nutzungsrecht an den Auftraggeber über. Das Urheberrecht verbleibt bei der Fotografin.
Die hergestellten Bilder sind grundsätzlich nur für den privaten Gebrauch des Auftraggebers bestimmt. Die kommerzielle Nutzung ist nur nach Rücksprache und Zustimmung durch die Fotografin zulässig. Für eine kommerzielle Nutzung fallen zusätzliche Lizenzgebühren an. Die Abgabe unbearbeiteter oder digitaler Rohdaten (RAW) ist ausgeschlossen.
Wird ein Gutschein erworben, kann dieser erst nach vollständiger Bezahlung verschenkt werden und ist innerhalb von 48 Monaten einlösbar.

Back to Top